Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit / Kultur / Sehenswertes / Denkmäler & Plätze / Linde - Baderlie

Linde - Baderlie

Abschrift der Urkunde aus dem Jahre 1890 über eine Spende von 40 Linden an das Dorf Übersaxen.
Hinterlegt 17.5.1893
Unterschrift unleserlich
 
Löbliche Gemeindevorstehung in Übersaxen
Zur Zeit als der um Vorarlberg hochverdiente, jetzt in Gott ruhende Herr Karl Ganahl zur Erholung seiner Gesundheit in Übersaxen voriges Jahr weilte, wurde er von meinem Schwiegervater Jakob Ammann, Chorregent hier, angegangen, er möchte für den Luftkurort Übersaxen etwas tun, dass die Nachwelt ihm noch Dank schulde.
Hr. Ganahl sagte zu und überließ dem Chorregenten die Wahl über das, was zu erstatten wäre.
Chorregent Ammann schlug die Anpflanzung von 30 bis 50 Linden vor. Herr Ganahl übertrug dem Chorregenten die Ausführung dieses Vorschlages. Dieser ließ durch den Waldaufseher in Satteins 40 Linden nach Übersaxen bringen, für die ihm zehn Gulden von mir ausgefolgt werden mussten, welche ich nunmehr von der löblichen Gemeindevorstehung zurück erhielt,
diese und diejenigen Auslagen, welche mit der Anpflanzung der Linden erwachsen, hat die löbl. Vorstehung im Sinne obiger Zusage von den zeitlichen Erben des Herrn Ganahl zu erhalten, was unzweifellos geschieht, wenn sie die diesbezügliche Bitte bei Herrn Rudolf Ganahl, dem jetzigen Senior dafür vorbringt.
Rankweil am 24. August 1890  
Loacker k. k. bez. Sekretär
 
Der Gefertigte bestätigt hiemit für zirka 40 Stück Lindenpflanzen den Betrag von 10 Gulden von Jakob Ammann Chorregent in Rankweil erhalten hat am 10. September 1889
Satteins am 10.11.
Johann Dobler