Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Soziales / Bildung / Kindergarten / Archiv / 2015/16 / Fasching im Kindergarten

Fasching im Kindergarten

Dieses Jahr war der Fasching zwar kurz, doch wir haben ihn trotzdem in vollen Zügen ausgekostet.

Wir starteten am 1. Februar 2016 in unsere "acht närrschen Tage".

Gleich am ersten Tag war bei uns vieles verkehrt. Besonders unsere Kleidung - die durften wir nämlich falsch anziehen. So passierte es, dass so manches Kinder alles auf links trug, die Unterwäsche über der Kleidung war und sogar die Badehose im Winter getragen wurde.

Am Dienstag darauf durften sich alle Kinder als ihre Mamas und Papas verkleiden. Ganz egal wie groß die Kleidung war - was nicht passte, wurde passend gemacht.

Am dritten Tag feierten wir bequem in unseren Schlafsachen eine Pyjamaparty. Der Morgen wurde zum Abend, wir machten Popcorn und schauten einen lustigen Gute-Nacht-Film im Kinderkino an.

Donnerstags bekamen wir Besuch von der Funkenzunft Übersaxen. Mit ihnen gmeinsam hatten wir beim Gestalten der Funkenhexe alle Hände voll zu tun.

Zuckersüß feierten wir den Freitag. Bunt verkleidet trafen alle im Kindergarten ein und durften eine süße Jause mitbringen. Diese genoßen wir gemeinsam bei einer Faschingsjause. Natürlich haben wir an diesem Tag nach der Jause unsere Zähne ganz besonders gründlich geputzt. Danach tanzten wir lustige Faschingstänze im Turnsaal.

Die ganze Faschingszeit über schneiderte jedes Kind fleißig an seinem Zwergenkostüm. Denn am Faschingssonntag durften wir als "die bunten Zwerge auf dem Berge" beim Faschingsumzug in Übersaxen mitgehen.

Am Rosenmontag konnten wir unsere Zwergenkostüme im Kindergarten noch einmal tragen, denn wir feierten unser Zipfelmützenfest. Mit lustigen Faschingsspielen und -liedern verging der Vormittag wie im Flug.

Am achten und letzten närrschen Tag durfte jedes Kind sein Lieblingskostüm tragen. In der Spielzeit machten wir lustige Spiele  und Tänze. Zur Jause wurden wir von der Gemeinde zu einem leckeren Leberkässemmel mit einer Limonade eingeladen. Vielen Dank!
Unsere Faschingslieder und -Gedichte konnten wir dann beim bunten Treiben am Dorfplatz vielen Zuschauern zum Besten geben.

So wie der Fasching bunt und lustig begonnen hat, fand er auch sein frohes Ende. Wir hatten alle sehr viel Freude und Spaß an dieser närrschen Zeit.