Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Soziales / Bildung / Kindergarten / Erlebtes / Funken Kindergarten Übersaxen

Funken Kindergarten Übersaxen

Um den Kindern trotz der anhaltenden Corona-Situation das Erleben des Funken-Brauchtums zu ermöglichen, beschlossen wir kurzerhand, einen kleinen Funken mit den Kindern aufzubauen und gemeinsam den Winter auszutreiben.

Ein wesentlicher Schwerpunkt unseres Jahresthemas: „Zurück zu den Wurzeln“, beinhaltet auch das pflegen von Ritualen und das gelebte Brauchtum. Leider musste der diesjährige Funken, aufgrund der Corona Situation abgesagt werden. Um den Kindern dennoch das Erleben dieses Brauchtums zu ermöglichen, beschlossen wir kurzerhand, einen kleinen Funken mit den Kindern aufzubauen und gemeinsam den Winter auszutreiben.

Schon im Vorfeld wurden die Baukünste in der Bauecke erprobt, es fanden Gespräche und Rhythmiken statt und die Kinder bastelten fleißig an ihren (Corona) Hexen. Denn nicht nur dem Winter sollte der Garaus gemacht werden, sondern auch dem Corona Virus.

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2021, war es dann soweit. Nicos Papa, Arno, der auch Mitglied bei der Funkenzunft ist, baute uns fachmännisch einen kleinen Funken auf dem Dorfplatz auf. In der Zwischenzeit wurden im Kindergarten leckere Funkaküachle gebacken. Im Anschluss versammelten sich die Kindergärtler, sowie die Schüler der Volksschule in einem großen Kreis um unseren Funken.

Die Hexen wurden auf dem Funken platziert und auch die Schüler hatten schriftlich festgehalten, welche Ärgernisse sie verbrennen wollten und legten diese ab.

Nach dem Singen unseres Funkenliedes wurde der Funken, unter Aufsicht unseres Funkenbauers Arno, angezündet. Die Kinder schauten gebannt zu, wie alles in Flammen aufging und wünschten sich damit das Winter- und Coronaende herbei.

Anschließend verspeisten wir mit Genuss unsere Küachle und genossen die ersten Frühlingsstrahlen auf dem Spielplatz.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich, bei all unseren Helfern bedanken, die es uns ermöglicht haben, das Funken Brauchtum auch heuer gemeinsam zu erleben.