Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Freizeit / Vereine / Krankenpflegeverein Rankweil der Gemeinden Rankweil und Übersaxen / Neuigkeiten / Generalversammlung des Krankenpflegevereins Rankweil am Freitag, 13.4.2018

Generalversammlung des Krankenpflegevereins Rankweil am Freitag, 13.4.2018

Obmann Herwig Thurnher begrüßte zahlreiche Mitglieder und Gäste, darunter die Bürgermeister Ing. Martin Summer, LAbg. GR Christoph Metzler sowie Ehrenobmann Ing. Franz Fischer.

 Pflegeleiterin DGKP Barbara Klocker berichtete von den fünf Säulen des KPV: Hauskrankenpflege mit Ambulanter gerontopsychiatrischer Pflege, Mobiler Hilfsdienst mit der Nachmittagsbetreuung und das Case Management. Die Vernetzung dieser mobilen Dienste wurde anhand eines Fallbeispiels präsentiert. Das gesamte Versorgungspaket vom Anruf des Patienten bzw. dessen Angehörigen bis zu Beratung, Betreuung, Pflege, Begleitung und Unterstützung in sämtlichen Belangen. Der Nachwuchs an qualifizierten Fachkräften ist dem KPV Rankweil ein großes Anliegen. Deshalb werden laufend Auszubildende der Krankenpflegeschulen als Praktikant/innen betreut. Pflegeleiterin DGKP Barbara Klocker und ihr Team haben das breite Spektrum der Hauskrankenpflege auch in der Mittelschule Rankweil präsentiert. 

Der dem Krankenpflegeverein angeschlossene Mobile Hilfsdienst verzeichnete im vergangenen Jahr 29.644 Betreuungsstunden. Von 87 Helferinnen und 4 Helfern wurden 170 Personen betreut. Auch die Nachmittagsbetreuung erfreut sich großer Beliebtheit. Derzeit wird das Angebot von 26 Personen an drei Nachmittagen genutzt. MOHI-Leiterin-Stv. Petra Summer dankte allen Helferinnen und den Mitarbeitern des Fahrdienstes für ihr großes Engagement. Anette Zöhrer und Hildegard Graf wurden für 15- bzw 10-jährige Mitarbeit beim MOHI geehrt.

 „Der KPV Rankweil bietet beste Betreuung und Sicherheit für alle, die sich langsam aufs Altwerden einstellen“, sagte Bürgermeister Ing. Martin Summer. Obmann Herwig Thurnher dankte dem Pflegeteam für die höchstprofessionelle Arbeit, den MOHI-Helferinnen für ihr großes Engagement, den Mitgliedern, Spendern und Gönnern sowie den öffentlichen Institutionen für ihre Unterstützung.

Die Versammlung wurde umrahmt mit Lesungen aus eigenen Werken von Alexander Jehle und musikalischen Einlagen von Stephan Ender.