Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Soziales / Bildung / Kindergarten / Archiv / 2020/21 / Erlebtes / Sankt Martins Zeit im Kindergarten

Sankt Martins Zeit im Kindergarten

In den vergangenen Wochen stand unser Kindergartengeschehen ganz unter dem Thema "Sankt Martin"

Die Kinder lernten den heiligen Martin kennen, der uns noch heute mit seinen guten Taten an das Teilen und gegenseitige Helfen erinnert.
Wir lernten Lieder und Gedichte, hörten Geschichten und stellten die Legende des heiligen Martin mit Kostümen und Instrumenten dar.

Heuer gab es außerdem eine etwas andere Werkarbeit während der Sankt Martins Zeit. Jedes Kind durfte nämlich sein eigenes Martinspferd gestalten und damit jederzeit in der Garderobe spielen. Bei unserer Martinsfeier im Kindergarten standen dann neben dem heiligen Martin natürlich auch unsere Martinspferde im Vordergrund. So wiederholten wir im
„Martinskreis“ die Legende und die gelernten Lieder und Gedichte und stärkten uns dann bei der festlichen Jause mit feinem Riebel, Apfelmus und warmem Kakao. Anschließend wurde es Zeit für unsere Martinspferde und deren Reiter ihr Training im Kindergarten beim Pferdeparcours unter Beweis zu stellen. Als Abschluss unserer Martinsfeier zogen wir mit unseren Martinspferden noch eine Runde durch das Dorf.

Neben den Vorbereitungen auf unser Fest im Kindergarten freuten sich die Kinder ganz besonders auf den „Martinsabend Zuhause“. Jedes Kind durfte nämlich eine Martinsbox für seine Familie packen. Dafür gestalteten wir mit den Kindern Martinslichter, backten feine Kekse zum Teilen, und legten auch Legende, Lied und Gedicht zum gemeinsamen Singen und Lesen bei. So stand einem gemütlichen Martinsabend mit der Familie nichts mehr im Wege.

Helfen wie Sankt Martin


So wie Sankt Martin, wollen auch wir Menschen, denen es nicht so gut geht, helfen. Darum machten wir auch heuer wieder bei einer Hilfsaktion für bedürftige Menschen mit.
In diesem Jahr unterstützten wir mit vereinten Kräften den ehrenamtlichen Verein „Anna´s Waisenhaus - African Hearts Foundation“ aus Götzis.
Dieser Verein befindet sich noch im Aufbau und hat es sich zum Ziel gesetzt, Waisenhäuser in Nigeria zu unterstützen und damit Babys, Kleinkindern und Kindern ohne Zuhause zu helfen. Derzeit sammelt die „African Hearts Foundation“ zum einen Sachspenden, die nach Nigeria gebracht, und dort an Waisenhäuser verteilt werden und zum anderen Geldspenden, um die Transporte dafür finanzieren zu können. Der große Traum von Obfrau Anna Onwuka ist es, genug Spenden zu sammeln, um ein eigenes  Waisenhaus in Nigeria bauen zu können und somit ausgesetzten Babys die Chance auf ein Leben zu geben.

Wir freuen uns unglaublich, dass so viele Kinder, mit der Unterstützung ihrer Familien, eine Sachspende für unser Hilfsprojekt mit in den Kindergarten gebracht haben und wir so eine beachtliche Menge an den Verein „Anna´s Waisenhaus - African Hearts Foundation“übergeben können. 

Vielen Dank an unsere Wichtel-Familien, die helfen und teilen - wie Sankt Martin.