Sommerlesen in den Vorarlberger Bibliotheken

SOMMERLESEN ist: Abenteuer im Liegestuhl erleben und über den Horizont hinaus lesen bis zum Sonnenuntergang!

Die Öffentlichen Bibliotheken Vorarlbergs laden auch in diesem Sommer  mit der  Akktion SOMMERLESEN zum Lesen ein.

Sei auch DU dabei! Besuche unsere Dorfbücherei, leihe Bücher aus und hole einen Lesepass und lies, was das Zeug hält. Für jedes Buch bekommst du einen Stempel im Lesepass. Mit sechs Stempel landet der Lesepass in der Gewinnspielbox. Je mehr Lesepässe du einreichst, desto höher sind deine Gewinnschancen. Alle bis zum 16. September 2022 abgegebenen Lesepässe nehmen an einer Verlsung in der Bücherei und an der landesweiten Ziehung teil.

JEDER darf Mitmachen! Klein und Groß, Jung und Alt, egal ob selber, gemeinsam oder vorgelesen wird.

Das Büchereiteam freut sich auf euren Besuch und wünschen allen schöne LESEstunden!

Gottesdienste im Dezember

aktuelle Gottesdienste im Monat Dezember der Pfarre Übersaxen

mehr ...

Freude schenken im Sozialzentrum Rankweil

Am 15. November 2023 machten wir gemeinsam einen Ausflug nach Rankweil ins Sozialzentrum.

mehr ...

Kindergarten Übersaxen feiert den heiligen Martin

Gemeinsam mit unseren Familien, Freunden, Verwandten und vielen interessierten Besucher:innen feierten wir unsere Martinsfeier in der Pfarrkirche Übersaxen.

mehr ...

10. Übersaxner Krömlemarkt 2023

Sonntag, den 3. Dezember 2023 10:00 bis 18:00 Uhr Dorfplatz Übersaxen

mehr ...

Herbstkonzert am 2.12.2023

Herbstkonzert vom Musikverein Übersaxen im Dorfsaal von Übersaxen

mehr ...

Gottesdienste im November

aktuelle Gottesdienste im Monat November der Pfarre Übersaxen

mehr ...

Herbstferienprogramm Jugendtreff Oja

Ein Vernetzungsprojekt der Oja Übersaxen Oja Meiningen & Oja Vorderland

mehr ...

Herbstabschlussübung

Herbstabschlussübung mit Drehleiter der Feuerwehr Feldkirch-Stadt

mehr ...

Einladung zum Vortrag "Runter vom Sofa!" von Gedächtnisexpertin Dr. Manuela Macedonia

Gedächtnisexpertin und Neurowissenschaftlerin Dr. Manuela Macedonia „Runter von Sofa!“ - Wie stärkt Bewegung die Gehirnleistung?

mehr ...

Dank für Engagement, Courage und Selbstlosigkeit Große DECUS-Gala im ORF-Funkhaus rückte Ersthelfer ins Rampenlicht.

Der Termin für den großen Ehrungsabend von Ersthelfern hätte nicht besser gewählt werden können. Denn exakt am internationalen „Tag der Reanimation“ und somit am 16. Oktober hatten die DECUSVerantwortlichen zur großen Gala für und mit den beispielgebenden Helden der Ersten Hilfe geladen. Ort der großen Ehrungen war einmal mehr das ORFFunkhaus. Gekommen waren nicht nur die insgesamt 27 nominierten Ersthelfer mit Begleitung, sondern auch eine große Gratulantenschar aus Politik, Wirtschaft und Blaulichtorganisationen.

mehr ...

Dank für Engagement, Courage und Selbstlosigkeit Große DECUS-Gala im ORF-Funkhaus rückte Ersthelfer ins Rampenlicht.

Dank für Engagement, Courage und Selbstlosigkeit Große DECUS-Gala im ORF-Funkhaus rückte Ersthelfer ins Rampenlicht. Feldkirch, Dornbirn – Der Termin für den großen Ehrungsabend von Ersthelfern hätte nicht besser gewählt werden können. Denn exakt am internationalen „Tag der Reanimation“ und somit am 16. Oktober hatten die DECUSVerantwortlichen zur großen Gala für und mit den beispielgebenden Helden der Ersten Hilfe geladen. Ort der großen Ehrungen war einmal mehr das ORFFunkhaus. Gekommen waren nicht nur die insgesamt 27 nominierten Ersthelfer mit Begleitung, sondern auch eine große Gratulantenschar aus Politik, Wirtschaft und Blaulichtorganisationen. Beispiellose Heldentaten Eine Gratulantenschar, die sich von den Erste-Hilfe-Heldentaten zu Recht sehr beeindruckt zeigte. Dazu zählte beispielsweise jenes beherzte und vor allem äußerst mutige Eingreifen von Brigitte Kerber, das den geplanten Suizid einer verzweifelten Frau verhindern konnte. Oder jenes einfallreiche und couragierte Handeln von Baggerführer Javier Gamonal Iglesias, bei dem er mithilfe seines Baufahrzeuges einen Mann aus einem brennenden Haus retten konnte. Nicht weniger begeisterte die achtsame Erste Hilfe von Lokführer Robert Köfler und Zugbegleiter Jürgen Waibel, die eine mit ihrem Auto verunfallte Frau aus dem Gefahrenbereich „Gleisanlagen“ befreien und somit ihr Leben bewahren konnte. Schließlich sei noch eine Heldentat erwähnt, nämlich jene, bei der Dominik Bichler sofort auf die Zeichen eines Schlaganfalls bei seiner Mutter reagiert hatte und ihr somit ein „zweites Leben“ schenken konnte. Die Qual der Wahl der DECUS-Jury Die DECUS-Jury mit Christian Bernhard, Michael Alge, Anna Gross und Sabine Stroj hatte jedenfalls auch in diesem Jahr die schwere Qual der Wahl, welche Heldentaten der Ersten Hilfe besonders hervorzuheben wären. Denn die erwiesene Achtsamkeit und Aufmerksamkeit sowie das beispiellose Engagement und die bewiesene Courage und Selbstlosigkeit aller 27 nominierten Ersthelfer waren einfach großartig. Die beeindruckte Gästeschar Davon zeigten sich vor allem auch die DECUS-Partner und somit ORFLandesdirektor Markus Klement, Raiffeisen-Landesbank-Vorstandsvorsitzender Michael Alge und RKV-Direktorin Janine Gozzi tief beeindruckt – mit ihnen auch die große Gästeschar. Dazu zählten u.a. zahlreiche Vertreter der Landespolitik.

mehr ...

Tag der Reanimation am 16. Oktober 2023

„Beherztes“ Helfen rettet Leben

mehr ...

Süßmost pressen mit dem OGV Übersaxen

Am 26. September lag schon wieder eine ordentliche Prise Vorfreude in der Luft – unser jährliches Süßmosten stand nämlich auf dem Programm.

mehr ...

Erntedankzeit im Kindergarten

Während den Wochen rundum Erntedank drehte sich bei uns im Kindergarten alles um den Mais.

mehr ...